Die Schönheit koreanischer
Frisuren kennen lernen

In den asiatischen Ländern gibt es viele reiche Traditionen. Besonders während einer Hochzeit würden Sie viele verschiedene kulturelle Aktivitäten und auch verschiedene Zeremonien sehen. Die Zeremonien der Hochzeit sind einzigartig und viele Traditionen. Der wichtigste Aspekt ist die Braut. Das Make-up, das Haar ist einzigartig für eine Hochzeit. Deshalb sind die koreanischen Frisuren besonders. Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, um den Stil für die beste Frisur für diesen ganz besonderen Tag zu gestalten. Viele Frauen ziehen es vor, viel dramatisches Make-up während der Hochzeit zu bekommen. Dasselbe gilt auch für die Frisuren. Sie hätten eine sehr dramatische Frisur für die Hochzeit. Damit soll sichergestellt werden, dass die Bilder davon hervorstechen und zu einem besonderen Anlass werden.

Die japanische traditionelle Frisur

Die japanische Hochzeitsfrisur wird am häufigsten im Shinto-Stil begonnen. Hier wird der Brautstil zu etwas Besonderem. Es gibt eine besondere Kopfruhe, die am Kopf befestigt ist, und dies ist für das glückliche Paar für das Ehepaar. Der andere Teil ist der Lippenstift. Meistens würde die Braut einen roten Lippenstift tragen. Dies gilt auch als einer der Hauptindikatoren für Jungfräulichkeit. Die Frisur ist meistens in einem Brötchen und das Kopfstück, das der Frisur hinzugefügt wird, ändert die Art und Weise, wie der Stil ausgeführt wird. Dies kann ziemlich schwer sein und daher ist es wichtig, dass der Rest des Stils den Follikel nicht zu sehr schädigt.

Die chinesischen Hochzeitsfrisuren

Die Art und Weise, wie sich die chinesische Braut auf die Hochzeit vorbereitet, ist bemerkenswert. Sie haben viele unterschiedliche Traditionen für das Aussehen und hier tut die Braut ihr Bestes, um Tradition und modernes Aussehen zu integrieren. Das Make-up für die Bräute ist ziemlich schwer und selbst die Haare werden auf einzigartige Weise hergestellt. Dies ist auf den Hochzeitstag beschränkt und diese Stile werden an keinem anderen Tag verwendet.

Die koreanischen Frisuren und die Braut

Die traditionellen koreanischen Frisuren sind reich an Traditionen wie den Chinesen und Japanern. Die am häufigsten verwendeten Farben sind Rosa und Braun. Dies ist am besten für den koreanischen Hautton geeignet. Es gibt viel Tradition und Moderne, um dem Gesamterscheinungsbild der Braut eine einzigartige Note zu verleihen. Sie würden sehen, dass die Stile verwestlichte koreanische Stile auf den Haaren sind. Es gibt eine Menge Verzierungen, die dem Haar hinzugefügt werden, was es einzigartig macht.

Egal welcher Tradition Sie folgen; Stellen Sie sicher, dass Sie Ihr Haar für die Gelegenheit gesund bekommen. Dies würde die Frisur zur Geltung bringen.

Das Häkeln eines Basics für die Häkelmütze spart Geld durch die Verwendung eigener Accessoires und eignet sich auch als Geschenk für einen Freund. Ein neuer Hut kann mit der Kunst des Häkelns und etwas Geduld hergestellt werden.

SCHRITTE BETEILIGT

Die folgenden Schritte sind erforderlich, um eine Häkelmütze zu erstellen.

Jede Art von Garn kann verwendet werden, um eine Mütze herzustellen. Das Garn sollte elastisch sein, aber nicht zu locker oder dick sein. Es ist ratsam, ein vierlagiges Kammgarn zu verwenden, das aus Wolle oder Acryl besteht. Farbe ist kein Problem, obwohl dunkle Farben das Zählen von Stichen schwierig machen können. Der Häkelnadel sollte für die verwendete Garngröße geeignet sein. Ein H / 8-Aluminiumhaken ist eine gute Wahl, da er sich für Garne verschiedener Größen eignet. Der Haken wird wie ein Messer oder ein Stift gehalten. Die Größe des herzustellenden Hutes sollte anhand des Umfangs und der Höhe bestimmt werden.

Der nächste Schritt ist der Slipknot. Ein Slipknot wird hergestellt, indem das hintere Ende des Garns über die Handfläche gehängt und um den Zeigefinger und unter den Mittelfinger gelegt wird. Das Garn wird dann über die Oberseite des Zeigefingers und hinter die erste Schlaufe gewickelt. Eine Schlaufe wird dann aus der Mitte des Garns gezogen und durch die große Schlaufe um die Finger gezogen. Die kleine Schlaufe wird auf den Häkelnadel gelegt und der Fadenschwanz wird gezogen, um ihn festzuziehen.

Die Gründungskette ist die erste Kette von Stichen. Es ist fünf Maschen lang. Der Stich wird gehäkelt, indem Sie das hintere Ende des Unterknotens halten und den Haken nach vorne schieben. Der Faden wird dann um das Ende des Hakens gewickelt und dann durch den Unterknoten nach hinten gezogen. Um einen Kreis zu häkeln, muss die Fundamentkette fertig sein. Das Ende des Hakens wird durch die Mitte der ersten Masche geklebt, um eine zweite Masche auszuführen. Dadurch wird eine zweite Reihe in einer spiralförmigen Anordnung neben der ersten erstellt.

Ein Doppelstich wird gemacht, indem ein Haken mit einer einzelnen Schleife verwendet wird. Es wird dann durch die Schlaufe und in die angrenzende Kette in der Spirale geschoben. Zum Schluss wird ein normaler Stich gemacht und der Faden wird um den Haken gewickelt. Mit dem Doppelstich werden die neuen Stichreihen an der Spiralmitte befestigt.

Nachdem eine runde Basis erhalten wurde, beginnt jede neue Reihe mit einem Doppelstich, gefolgt von einem Einzelstich, Doppelstich, Einzelstich usw., bis die Reihe abgeschlossen ist. Ein Doppelstich entspricht zwei Stichen. Die Reihen sollten so gezählt werden, dass fünf Reihen einen Doppelstich, einen Einzelstich und einen Doppelstich erfordern.

Der Hut wird durch Hinzufügen von Maschenreihen abgeschlossen, bis der beabsichtigte Umfang des Hutes erreicht ist. Der Slipknot wird dann gebunden und das hintere Ende des Garns wird in den Hut zurückgewebt.

[gallery columns="4"]