Die stilvolle und freche
  Frisur der 1920er Jahre

Warum 1920? Nun, dies war eine Zeit, in der Änderungen in der Haarmode stattfanden, die nur als umstritten bezeichnet werden können. Dies hat Änderungen in der amerikanischen Kultur und auch in allen Kulturen weltweit vorgenommen. Die berühmteste Frisur dieser Zeit ist als Bob bekannt. Dies begann mit dem stumpfen Schnitt, der an der Unterseite des Ohrs ausgerichtet war, und geht rund um den Kopf. Die Hauptmenschen dieser Frisur waren die Personen im Alter von 20 Jahren. Sie machten verschiedene Änderungen am normalen Bob, darunter Dauerwelle, Kräuseln und sogar das Ändern der Haarfarbe. Frauen mit einem Bob wirkten kühner. Viele glaubten, dass das Halten von kurzen Haaren für Frauen sie kraftvoller und kühner aussehen ließ. Dies veränderte die Art und Weise, wie Frauen ihre Kleidung trugen, und verkürzte sie. Das war etwas Besonderes an der Frisur der 1920er Jahre.

Die Entwicklung der Frisur der 20er Jahre

Im Jahr 1923 wurde als junge Frisur der junge Junge eingeführt. Hier wurden die Haare im Nacken in V-Form geschnitten und viele aufgeteilte Locken sowie Wellen an den Seiten. Die Stile brachten den Anfang einer neuen Branche, die Schönheitsindustrie. Innerhalb von etwa 5 Jahren gab es etwa 5000 Friseursalons, die sich öffneten. Innerhalb eines Jahres lockten über 20.000 Frauen mit einem neuen Look und Stil. Das war alles nötig, die Leute wollten etwas anderes und das haben sie auch bekommen. Es gab einige Geschäfte, die den Leuten nur verschiedene Arten von Bob geben würden. Viele Frauen begannen, mit den weicheren und feminineren Versionen des Bob zu experimentieren.

Warum der Bob?

Es gab viele verschiedene Frisuren des Genres und warum konzentrieren wir uns nur auf den Bob. Dies liegt an der Tatsache, dass man sich die Frisur ansehen muss, die viele Menschen verändert hat. Die andere Variante des Bob war die Marcel-Welle. Dies wurde von einem französischen Friseur kreiert, der den Stil wesentlich von dem einfachen Bob unterschied.

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, wie man den Bob verändern kann. Zu dieser Zeit gab es viele verschiedene elektrische Lockenstäbe. Durch die Lockenstäbe konnten die Bobs leicht erstellt werden. Zu dieser Zeit begannen die Menschen jedoch, elektrische Bügeleisen zu verwenden. Dies war die größte Änderung, da bei den vorherigen Versionen die Bügeleisen über dem Ofen erhitzt werden mussten, um für Haare verwendet zu werden. Viele Menschen erlitten durch den Erwärmungsprozess Verbrennungen. Die elektrischen Versionen machten den Curling-Prozess umso sicherer.

Versuchen Sie zur Abwechslung mal eine Frisur der 20er Jahre, und Sie könnten einen Look drastisch ändern.

Die Wahl einer Frisur ist eine verblüffende Aufgabe, vor allem aufgrund der Vielzahl der verfügbaren Sorten. Ihre Haare sind vielleicht der einzige Teil Ihres Körpers, den Sie weitgehend verändern und anpassen können. Und Ihre Frisur trägt zweifellos zu Ihrem Reiz bei. Deshalb sind mittlere Haarschnitte eine ernsthafte Überlegung wert.

Vorteile von mittleren Haarschnitten:

Sie fragen sich vielleicht nach den Vorteilen von mittleren Haaren und warum Sie es lieber kurz oder lang bevorzugen sollten. Der größte Vorteil von mittleren Haaren ist vielleicht die Pflege. Kurze Haare sind auch leicht zu pflegen, aber wenn Sie der Meinung sind, dass das kurze Halten Ihrer Haare oft den weiblichen Charme nimmt, dann sollten Sie sich für mittelgroße Haare entscheiden. Mittlere Haare sind sehr pflegeleicht und erfordern im Vergleich zu langen Haaren weniger Pflege und Aufmerksamkeit.

Ein weiterer Vorteil, wenn Sie Ihr Haar mittelgroß halten, ist die breite Palette an Stilen, die mittelgroße Haare bieten. Kurze Haare sind manchmal so kurz, dass Sie sie aufgrund ihrer geringen Länge nicht so binden können, wie sie möchten, und lange Haare sind manchmal zu lang für ein Pony oder einen bestimmten Stil, den Sie wünschen. Mittlere Haare sind jedoch die besten, wenn es um Haarstyling und -anpassung geht. Es gibt endlose Frisuren für mittlere Haare, was einen zusätzlichen Nutzen für die Pflege darstellt.

Phantasie oder natürlich oder beides:

Es ist ein weit verbreitetes Missverständnis, dass kurze Haare die besten für auffällige und auffällige Haare sind, aber es ist nicht so. Mittlere Haare können ebenso schick sein! Sie können einen Seitenteil machen oder eine gekrümmte Krone auf Ihrem Kopf haben. Sie können auch ein paar süße Locken haben und sie anheften, und Sie werden bestimmt überall auf sich aufmerksam machen. Sie können den klassischen 50er-Jahre-Look sogar ausprobieren, indem Sie die vorderen Haare rollen und ein Pony hinter sich aufhängen.

Wenn Sie nicht auffällig sein möchten, sondern lieber einen bescheidenen Look bevorzugen, können Sie dies sogar mit mittleren Haaren erreichen. Sie können sich für ein völlig natürliches Aussehen entscheiden, indem Sie Ihr Haar offen auf Ihre Schultern fallen lassen. Wenn Sie es nicht vorziehen, viel zu experimentieren, können Sie diese Locken einfach liegen lassen und eine Aura von Eleganz um sich haben.

Begradigen Sie es oder Dauerwelle, Medium kann alles tragen:

Wenn es darum geht, die Form und Textur Ihrer Haare zu verändern, sind mittlere Haarschnitte am besten geeignet. Kurzes oder langes Haar zu glätten oder zu durchdringen, wirft nicht die gewünschte Anmut ab, mittlere Haare aber perfekt. Wenn Sie also die Textur Ihres Haares ändern möchten, gelten in der Regel mittelgroße Haare. Zusammenfassend gesagt, sind mittelgroße Haare wartungsarm und bieten mehr Möglichkeiten zum Experimentieren als jede andere Frisur und sind einen Versuch wert.

[gallery columns="4"]