Mit den neuesten Haartrends
  aus dem Jahr 2019 freuen Sie sich modisch

Modeaussagen und -stile ändern sich ständig. Jedes Jahr ist etwas Neues in Mode, und da sich die Mentalität und die Wahrnehmungsweisen der Menschen ändern, werden mutigere, liberalere und kreative Stile in Mode. Mit der Zeit zu bleiben ist eine allgemeine Zeit, und es ist nicht immer gut, dem zu folgen, was gerade in Mode ist. Es ist jedoch sehr wichtig, sicherzustellen, dass Sie Ihre Persönlichkeit auf die adäquateste Weise ausdrücken, mit Ihrer Kleidung, Ihrem Zubehör und vor allem Ihrer Frisur.

Einzigartige Trends und Haarschnitte sind jetzt im Trend

Kurzes, abgehacktes Blockhaar wird von modebewussten Frauen immer beliebter. Bobs und Lagen sind seit langem für den Haarmarkt verantwortlich. Trendige Modifikationen machen jedoch den Look umso einzigartiger und attraktiver. Zum Beispiel ist der klassische Schnitt der schlichte Bob, der bei fast allen Gesichtsstrukturen gut aussieht. Wenn Sie jedoch die neuesten Haar-Trends implementieren und bearbeiten möchten, können Sie entweder abgehackte Haare bekommen oder Ihr Haar locken und ihm eine schöne Textur geben. Das Ausprobieren von rasierten Seiten, Mohawks und gekräuselten Haaren ist ebenfalls eine Option.

Mit Farben experimentieren

Wenn Sie auf den besten Look hinarbeiten, können Sie in dieser Saison mit Ihren Haaren experimentieren und mit Farbe experimentieren. Farben wie Rot, Blond und Schwarz sind aus alter Schule und Alltag geworden. Wenn Sie über die neuesten Haar-Trends sprechen, müssen Sie Ihr Stil-Spiel mit innovativen Farben, hellen Tönen und manchmal auch auffälligen Kombinationen verbessern. Mit Farben wie Rosa, Blau, Lila, Grün und allen anderen Nuancen dazwischen; Sie haben wahrscheinlich die Qual der Wahl. Darüber hinaus sind die Farben auch von besserer Qualität, um Ihr Haar nicht zu schädigen. Sie sind frei von Ammoniak und Peroxid und hinterlassen eine natürliche, aber dennoch einzigartige Farbe.

Bringen Sie Ihre Haarschmuck zurück

Wenn Sie über aktuelle Haarmode sprechen, dürfen Sie Ihre Accessoires nicht vergessen. Obwohl es vor ein paar Jahren ein ruhiges und geschmeidiges Verweilen war, war die Norm Standard, und das helle, glänzende Haar ist jetzt das Neue. Egal, ob Sie Ihr Haar mit Perlen oder Verlängerungen ausstatten möchten, ob Sie einen Hut oder ein Haarband haben, es könnte Ihrem Haar insgesamt eine weitere Dimension verleihen, ohne dass der Haarschnitt stumpf wird. Es gibt trendigere Accessoires, die Sie erhalten können, um Ihr Haar heller und modischer zu gestalten. Hervorgehobene Haarverlängerungen, metallische Haarbänder, Bandanas, Clips und vieles mehr können verwendet werden, um einen gewünschten Effekt zu erzielen, ohne einen Haarschnitt wie einen rasierten Look oder einen falschen Bob zu bekommen.

Von Amy Winehouses gigantischem Bienenstock bis zu Marilyn Monroes wunderschönen goldenen Locken können wir einfach nicht genug von Prominenten und ihren Vintage-Frisuren bekommen. Wie ziehen sie sie ab, ohne auszusehen, als hätten sie die Hecke nach hinten gezogen? Wie kamen sie zu diesen ursprünglichen Vorstellungen? Wie viele Stunden haben ihre Stylisten damit verbracht, eine Million Dollar aussehen zu lassen? Vintage Frisuren sind faszinierend.

Seit Jahren haben wir die glamourösen Vintage-Frisuren unserer klassischen Vorbilder wie Marilyn Monroe und Audrey Hepburn stark fixiert. Diese fantastischen blonden Locken, die Marilyn modelliert hat, haben uns alle in den 50er Jahren inspiriert. Während sie tapfer war, stieß Audrey mit ihren kurzen und gezackten Locken alle Grenzen aus. Dann kamen die astronomisch immensen, üppigen Stile der 60er Jahre, gefolgt von den dicken und vollen Stilen der 70er und 80er Jahre. Was sagen wir also über Haarmode? Alles umgeht im Kreis! Amy Winehouse rockt den klassischen Bienenstock, der Teenager auf der ganzen Welt begeistert, und Stars wie Victoria Beckham und Rihanna schneiden ihre langen Locken in kurze bissige Stile. Ein alter Trend wird reformiert und umgestaltet.Einige würden verbal ausdrücken, dass unsere GHD-Geradheit, Föhn und teure Salonprodukte unsere Haarwuchsmittel sind, ohne die wir diese wundersamen Dosierungen nicht erzeugen könnten. Wie gelang es ihnen jedoch, in den 50er und 60er Jahren wartungsintensive Frisuren zu kreieren? In unbequemen Nächten schlummerten die Haare und Nadeln, um diese engen Locken zu erzeugen, und es war beliebt, dicke "Pony" geschnitten zu haben, um einen eher auffälligen Stil zu erzeugen. Von dort aus überragten die groovigen, schwingenden 60er Jahre mit beachtlich voluminösen modebewussten Stars wie Twiggy, die ihre ultrakurze Ernte vorführte und die Mopphaarigen Beatles. Mit dem Einfluss der 60er Jahre kamen zusätzlich funky Anhänge wie mehrfarbige Kopftücher, Alice-Bänder und farbenfrohe Flower-Power-Clips hinzu.

Die 80er Jahre verewigten das punkige Thema, aber es wurde mit eigenen Stilen aus dicken und gefiederten Looks versehen. Zu den Stil-Legenden dieser Zeit gehören Michael Jackson, der das trendige „Jheri curl“ modellierte, und Cindy Lauper, die uns erzählte, dass „Mädchen einfach nur Regalement haben wollen“, vor allem, wenn sie ihre Haare mit allen möglichen kräftigen Farben färben.

Von hier hat sich die Haarmode zu einem anspruchsvolleren, geraden und schlanken Trend entwickelt, wobei lockiges Haar jedoch immer noch als zeitloser Haartrip fester Bestandteil ist. Die Verfügbarkeit von Haarkräften, Haartrockner, Lockenstiften, Rollen, Clips, Anhängern und hochqualifizierten Friseuren hat uns allen erlaubt, unsere eigenen Frisuren zu entwickeln, aber Prominente wie Amy Winehouse und Dita Von Teese bemühen sich, die Vintage-Frisuren zu modellieren, jedoch mit ihren eigenen moderne Wendungen.

[gallery columns="4"]