Tipps, wie man das perfekte
  japanische Make-up anzieht

Japanische Frauen sind mit ihrer scheinbar makellosen Haut und ihrem seidigen Haar wunderschön. Und mit ihrem großen Sinn für Stil und Eleganz schaffen sie es immer, sich gut zu tragen. Die Japaner haben die Welt immer mit ihren etwas ausgefallenen, aber edlen Looks angezogen. Lassen Sie uns einige japanische Make-up-Routinen und Beauty-Tipps verraten.

Basis-Makeup

Alles läuft nur gut, wenn es von Anfang an richtig gemacht wird. Wenn Sie also nach dem perfekten japanischen Look suchen, ist das Fundament mit einem makellosen Finish, einem kompakten Gehäuse oder einem Pudergehäuse und etwas losem Puder alles, was Sie benötigen, um sich auf den Weg zu machen. Eine hochwertige Grundierung und ein Concealer in Kombination mit einem edlen Highlighter werden Ihren japanischen Look definitiv ergänzen. Gelbe Töne passen aufgrund ihrer warmen Eigenschaften zu japanischen Hauttönen. Wenn Sie kein Japaner sind, werden Sie wahrscheinlich ein wenig experimentieren müssen, um den richtigen Ton zu finden. Jeder erfahrene Maskenbildner wird Ihnen sagen, dass Sie keine Grundierung überall auf unserem Gesicht anwenden müssen, um ein japanisches Makeover zu erzielen. Wie bei allen anderen Japanern ist Effizienz der Schlüssel. Und Make-up-Künstler werden Ihnen sagen, dass Sie regelmäßig nur Primer und Concealer auftragen sollten und dabei nur die Teile verwenden, die sie wirklich brauchen. Dies verleiht Ihrer Haut ein natürlicheres Aussehen, da nicht jeder Zentimeter davon von Grundierung bedeckt ist.

Die Mittelschicht

Der Concealer sollte sehr sorgfältig auf das Gesicht aufgetragen werden, damit der Look nicht übertrieben wirkt. Durch die großzügige Anwendung wird auch vermieden, dass die Haut uneinheitlich aussieht, da der Concealer ausschließlich dunkle Hautfarben verbergen soll. Sie können den Concealer vor oder nach dem Auftragen der Grundierung auftragen und ist vollständig von Ihrer Routine abhängig. Dies sorgt auch für das berühmte makellose Finish und hilft der Haut, für lange Zeit ölfrei zu bleiben. Japanische Frauen haben normalerweise eine gute Haut , so sollte ein helleres Finish auf anderen Hauttypen gut aussehen.

Hervorhebung und Mascara

Da hervorgehoben wird, es sei ein falsches Gerücht, ein harter Job zu sein, entscheiden sich die meisten Frauen dafür, auf den Prozess zu verzichten. Das Hervorheben kann jedoch mit der richtigen Übung zu Ihrer Stärke werden. Und es sollte, da die Hervorhebung Ihrem Gesicht eine gute Definition verleiht und sogar Ihre besten Eigenschaften hervorhebt. Highlighter sollte auf die Wangen, um das Augenauge, entlang der Brücke von Ihrem usw. aufgetragen werden. Der Anwendungsbereich des Highlighter sollte von der Art des Effekts abhängen, nach dem Sie suchen.

Mascara ist für das japanische Make-up von entscheidender Bedeutung, da es wichtig ist, Ihre Augen hervorzuheben, um die makellose Wirkung zu erzielen, mit der japanische Frauen immer herumlaufen. Wimperntusche ist wichtig, aber Eyeliner ist nicht wesentlich. Sie können den Eyeliner vollständig vermeiden, indem Sie nur einen guten Concealer und einen Highlighter verwenden.

Dünnes Haar kann sowohl Segen als auch Fluch sein, je nachdem, wie Sie es betrachten. Aber in jedem Fall erfordert das Styling dünner Haare fast immer mehr Pflege und Aufmerksamkeit als normales Haar. In der Tat ist der Schlüssel für gut gestyltes dünnes Haar ein korrekter Schnitt, der unter Verwendung geeigneter Styling-Hilfsmittel durchgeführt wird, wodurch Ihr Haar mehr Volumen und Glanz erhält.

Der Basic Cut

Was auch immer Ihre gewünschte Frisur sein mag, ein kurzer Haarschnitt sollte die goldene Regel für Menschen mit dünnem oder feinem Haar sein. Bei feinen Haaren können sich Scherenmarken leicht zeigen, insbesondere nachdem sie frisch geschnitten wurden. Sie sollten also mit Frisuren experimentieren, die sowohl Schichten als auch dicke Pony haben. Eine solche Frisur würde die Illusion eines volleren und dickeren Haares vermitteln. Am besten wählen Sie zwischen den verschiedenen Varianten und Kombinationen von Bob-, Pixie- oder Spiralkurven-Haarschnitten.

Wenn Sie dünnes Haar haben, haben Sie auch erkannt, dass Ihre Haardichte viel niedriger ist als bei Menschen mit normalem Haar. Ein paar stumpfe Haarschnitte mit Willen sehen fast definitiv besser aus. Ein Bob-Schnitt kombiniert mit einem zottigen Stil ist auch eine sichere Art, dünnes Haar großartig aussehen zu lassen! Die meisten Frauen empfinden es zwar als einfacher, sich um feines Haar zu kümmern, wenn es kurz ist, aber es ist nicht unbedingt richtig. Selbst bei normalem Haar ist es immer besser, die Haare schulterlang zu halten, um Spliss zu vermeiden.

Haarpflegeprodukte für dünnes Haar

Es gibt buchstäblich Hunderte von Haarpflegeprodukten, die formuliert wurden, um feinem Haar Körper und Volumen zu verleihen. Die meisten dieser Produkte waren so konzipiert, dass sie sich mit der Oberfläche dünner Haare verbinden, um eine Verdickungsschicht zu erzeugen. Der Bedarf an solchen Produkten steigt nur mit der Haarlänge.

Verwenden Sie bei Haarkonditionierungsmitteln für dünnes Haar stets leichte Conditioner, die nicht belassen werden müssen. Dies stellt sicher, dass Sie nicht mit dünneren Haaren enden, als Sie eigentlich angefangen haben. Verwenden Sie für dünnes Haar nur Produkte, die Mischungen aus Eiweiß, Ceramid und Sucropolymeren enthalten.

Styling-Hilfsmittel für dünnes Haar

Heiße Styling-Tools wie Lockenwickler oder Glätteisen sorgen für das beste Ergebnis, wenn Sie Ihr dünnes Haar optimal verwenden, vorausgesetzt, Sie behandeln solche Geräte mit Sorgfalt. Feines Haar lässt sich bei niedrigeren Temperaturen aufgrund seiner Dicke leicht formen. Also wähle weise.

Haarfarbe ist ein weiterer Grund, der Ihrem dünnen Haar Gesundheit und Vitalität verleiht. Es gibt sogar den Eindruck, dass es voller und dicker ist. Durch das Hinzufügen von Highlights oder Lowlights kann Ihr dünnes Haar auch weicher und strukturierter erscheinen.

[gallery columns="4"]